• Alexander Isakov

Die SO3 Freeware – mehr als nur eine kostenlose Testversion

Aktualisiert: 16. März

Nutzen Sie die SO3 Freeware, um die Software für das Projektmanagement und Engineering kostenlos kennenzulernen!


Damit Sie die Funktionen von SO3 kennenlernen können, gibt es die SO3 Freeware, mit vielen Features und Leistungen zum Entdecken.

In diesem Blog erwarten Sie:

  • Alle Vorteile, die Ihnen SO3 bietet

  • Hilfreiches Wissen über SO3 und den Nutzen der Freeware

  • Nützliche Tipps, wie Sie die SO3 Freeware einsetzen

  • Unsere Top Gründe, die für den Einsatz von SO3 sprechen


Wie SO3 für ein optimierten Projektalltag sorgt

Die Software hilft, Projektmanagement und Engineering effizienter zu gestalten. Als zentrale Kommunikationsplattform schafft SO3 einen vollumfänglichen Projektüberblick und sorgt für mehr Visualität im Projektmanagement. Dafür arbeiten die drei Module Layout, Status und LOP Hand in Hand und liefern allen Projektbeteiligten Informationen in Echtzeit. Die Besonderheiten des Projektmanagement-Tools SO3: Durch das Anlagenlayout ist SO3 ein zentrales Kommunikationswerkzeug sowohl im Projektmanagement als auch im Engineering.


Das Tool wird für die Technische Klärung, Planung und Konstruktion verwendet. Durch das Hinterlegen von entsprechenden Informationen sind alle notwendigen Daten enthalten, so dass frühzeitig detaillierte technische Daten abgerufen werden können – und das lange bevor die CAD/CAE Dokumentation stattfindet.




Eine detaillierte Beschreibung der SO3 Features erhalten Sie hier:



Der Einsatz der Software - Anwendungsbeispiele

Die Software wird standortunabhängig auf vielfältige Weise genutzt und eingesetzt. Hier einige Beispiele für die Nutzung der Software:



Alleinstellungsmerkmal Technische Klärung

SO3 wird für die Technische Projektklärung verwendet. Bevor die Bauphase in einem Projekt beginnt, muss diese definiert und ausführlich abgeklärt sein. Nur so werden schwerwiegende Fehler vermieden und Ressourcen gespart.

Die Technische Klärung erstreckt sich dabei vom Projektstart über die Fertigstellung der Montage bis hin zur Inbetriebnahme.

Im SO3-Layout wird beispielsweise eine technische Anlage abgebildet. Diese vereinfachte schematische Abbildung ermöglicht den Austausch mit dem Kunden. Durch die Visualisierung wird eine Herausforderung der Technischen Klärung, der unterschiedliche Wissensstand der Beteiligten, und teure Missverständnisse behoben. Mit SO3 sind alle auf dem gleichen aktuellen Stand und können das Layout im Blick behalten. Das ermöglicht es nicht nur den Projektstatus zu überwachen, sondern auch die Erfassung zukünftiger Bauabschnitte.





Die Vorgehensweise in der Technischen Klärung:

Bau einer Rohbauanlage: Dazu wird im SO3-Layout ein schematisches Abbild der Anlage gezeichnet, dass auf der Grundlage der hinterlegten vorgelagerten Konstruktionszeichnung basiert. Es wird die Möglichkeit geschaffen, gemeinsam für alle Projektbeteiligten offene Fragen und Funktionalitäten zu klären.


Ein großer Vorteil dabei ist der Überblick durch die zentral gelagerte Visualisierung. Im Vergleich zu anderen Tools ist alles auf einen Blick in einem Tool verfügbar. Es muss nicht auf mehrere Programme mit langen Tabellen und mit vielen Spalten zurückgegriffen werden. Außerdem unterstützt die “Liste offener Punkte” (LOP), nochmals grafisch innerhalb der Klärung die Kommunikation.





Möchten Sie SO3 kostenfrei und unverbindlich kennenlernen? Jetzt Freeware herunterladen:


EPLAN Schnittstelle – der vielfältige Einsatz gewerkeübergreifend

Ein außergewöhnlicher Vorteil, den das SO3-Layout bietet, ist die Schnittstelle zu EPLAN. Mit dieser EPLAN-Schnittstelle ist es sehr einfach, bereits gezeichneten Pläne ohne Aufwand nach EPLAN zu übertragen. Das sichert den Kollegen eine enorme Zeitersparnis. Ein weiterer Vorteil des Exports, das Layout muss in EPLAN nicht nachgezeichnet werden - es entsteht direkt ein Übersichtsdarstellung mit EPLAN-Logik Symbolen.



Statusmanagement in der Automatisierungstechnik:

Mit dem Statusmanagement deckt SO3 einen weiteren Einsatzbereich ab. Der Bereich Automatisierungstechnik überwacht mit dem angezeigten Status die Vielzahl der Aufgaben. Für alle am Projekt beteiligten Fachbereiche, werden bestimmte Aufgaben festgelegt, die abgearbeitet werden müssen. Abhängig des Abarbeitungsstatus der Aufgaben erhält man eine Übersicht des Fertigstellungsgrades der Anlage.


Gleichzeitig treten in diesen Projekten sehr oft Änderungen auf, die akribisch geplant und von allen Beteiligten eingearbeitet werden müssen. Diese Änderungen werden unmittelbar in der SO3 Statuserfassung berücksichtigt.


Damit unterstützt das Statusmanagement die Hauptkommunikation in einem Tool optimal.


Neben den bereits genannten Einsatzmöglichkeiten hat SO3 noch vieles mehr zu bieten. Das alles können Sie mit der SO3 Freeware-Version testen.


Die TOP 12 Gründe jetzt in den SO3 mit der Freeware Version einzusteigen.


  1. Sie erhalten eine kostenlose Version von SO3. Mit der Sie verschiedene Features der Software entdecken und das Projektmanagement Tool ganz unverbindlich kennenlernen können.

  2. Jeder registrierte Benutzer kann sein Layout gemeinsam mit beliebige vielen Usern nutzen. Die gesamte technische Kommunikation wird über das zentral verwaltete Layout abgewickelt.

Wieso sollten Sie eine visuellen Kommunikationsplattform nutzen? Mehr dazu erfahren Sie hier:

3. Greifen Sie auf unsere umfangreiche und frei verfügbare Symbol Bibliothek zurück.

4. Für einen leichteren Einstieg gibt es ein vordefiniertes allgemein gültiges Kennzeichnungssystem, das für Sie hinterlegt ist.




5. Platzieren Sie in Ihrem Anlagenlayout beliebige Objekte und hinterlegen abhängig dieser individuellen Daten.

6. Bearbeiten Sie Ihre Daten im Layout oder in Listenform. Das hat den Vorteil, dass Sie von der visuellen Aufbereitung profitieren und Ihre Daten mit einem Blick erfassen können. Gleichzeitig ermöglicht Ihnen die Listenform visuelle Daten tabellarisch zu überarbeiten und aufzubereiten.


7. Für jedes Layout steht zusätzlich eine LOP Liste (Liste offener Punkte) zur Verfügung. Mit dem LOP Modul können Sie sich individuelle To-do-Listen konfigurieren und diese mit dem grafischen Layout verknüpfen.

8. Verwalten Sie in der Liste To-dos Verantwortlichkeiten und Termine. Dadurch behalten Sie den Überblick über Termine und Ihre Aufgaben.

9. Nutzen Sie Post-its, um weitere beliebige Informationen aus der LOP Liste auf dem Layout darzustellen. Auf einen Blick haben Sie dadurch eine Übersicht über wichtige Hinweise und Notizen.




10. Visualisieren Sie Ihr Anlagenlayout in Verbindung mit dem Statusmanagement und einem Terminplan und verwalten Sie den Fortschritt Ihrer Anlagen-Elemente.


11. Exportieren Sie Ihr Anlagenlayout als PDF und die dazugehörigen Daten (in frei konfigurierbaren Listen) nach Excel.


12. Hat Sie die SO3 Freeware überzeugt? Ihre Daten stehen nach einem Umstieg auf die Standardversion dort natürlich weiter zur Verfügung.

Neugierig? Hier Freeware mit vielen Features und Leistungen zum Entdecken herunterladen:



Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich über unsere Projektmanagement Software austauschen? Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen: so3@vescon.com